Fahr Rad - aber sicher!

Beim  Verkehrssicherheitstag an der Grundschule Schiltberg ging es um das praktische Erleben und Ausprobieren. Zum Beispiel konnte im Roller- oder Fahrrad-Parcours das Fahrverhalten getestet oder bei Fahrten am Fahrradsimulator die möglichen Folgen von nicht angepasster Fahrweise oder Ablenkung erlebt werden. Wer sein eigenes Fahrrad dabei hatte, ließ beim Fahrradcheck die verkehrssichere Ausstattung überprüfen und sich zum Fahrradhelm beraten. Die Verkehrswachten standen bei allen Aktionselementen mit praktischen Tipps und Hinweisen zur Seite und berieten zur sicheren Teilnahme am Straßenverkehr.

Der Kreisverkehrswacht Aichach-Friedberg danken wir dafür recht herzlich.

Unser Dank gilt ebenso allen Eltern, die den Transport der Roller oder Fahrräder übernommen haben!

 

Sicherheitsüberwürfe für Erstklässler

Vergangene Woche bekamen die Schiltberger Schulneulinge die Sicherheitsüberwürfe, die bayernweit von der AOK in Kooperation mit der Deutschen Landesverkehrswacht in Bayern gesponsert wurden, überreicht. "Gut gesehen zu werden ist ein wichtiger Sicherheitsaspekt!". Das lernen die Erstklässler nun in den ersten Schultagen.

Brotzeitdosen für die Klasse 1 a

Jedes Jahr bekommen die Erstklässler  von der "Kommunalen Abfallwirtschaft" zur Einschulung eine Brotzeitdose:

Dank an Frau Moser (Kommunale Abfallwirtschaft), Frau Seidl (Öko-Modellregion Paartal) und Herrn Hein (Wittelsbacher Land e. V.) für die Vorbereitung!

In diesem Schuljahr haben der Landrat Dr. Metzger und der Bürgermeister Fabian Streit bei der Verteilung der Brotzeitdosen mitgeholfen.

Die Brotzeitdosen waren wir sogar mit einer gesunden Bio-Brotzeit gefüllt.

Wir sagen herzlich: DANKE SCHÖN!

 

 

Der erste Schultag

An der Grundschule Schiltberg freuten sich 16 Schulanfänger auf  den Schulbeginn. Am ersten Schultag wurden sie von der gesamten Schulgemeinschaft mit coronabedingtem Abstand in der Turnhalle empfangen. Eine zweite Klasse trug ein Lied vor. Herr Bürgermeister Fabian Streit und die Schulleiterin Anna Ruf  hießen alle herzlich willkommen. Die Viertklässler stellten sich als Paten für die Erstklässler vor. Nach der Anfangsfeier gab es für die Neulinge den ersten Unterricht bei der Klassenlehrerin Martina Oefele. Nach einer Stunde durften die ABC- Schützen nach Hause und endlich ihre Schultüten öffnen.