Fahrradanhänger der Verkahrswacht

Die Verkehrswacht stellte der Grundschule Schiltberg für eine Woche den Fahrradanhänger zu Verfügung, damit die Kinder im Schonraum üben können. Denn geschickt Fahrradfahren ist längst keine Selbstverständlichkeit mehr .

Auf dem Bild sieht man die Klasse 2a.

Bundesjugendspiele

Der Wettbewerb, der an der Grundschule Schiltberg seit Jahren durchgeführt wird,  stellt ein besonders kind- und entwicklungsgemäßes Angebot dar, das vor allem in der Grundschule umgesetzt werden soll und eine große motorische Vielfalt abbildet. Aufbauend auf die schrittweise schwieriger werdenden Übungen. Der Mehrkampf vereint alle drei Sportarten mit jeweils ausgesuchten Übungen aus den jeweiligen Übungen des Wettbewerbs. Für alle drei Angebotsformen gibt es Ehren-, Sieger- und Teilnahmeurkunden. Wir freuen und auf die Urkunden, die es für so viele gute Sportler in Schilberg gibt. Herr Oberhauser hat für das richtige Aufwärmen der Schülerinnen und Schüler gesorgt und mit Frau Hofmann und Frau Ostler den Aufbau der Stationen übernommen.

Die Grundschule Schiltberg spielt Fußball

Text folgt

Die Klasse 4a besucht die Kläranlange

Trotz der Hochwasserfolgen besuchte die Klasse 4a die Kläranlage in Schiltberg. Ausführlich erklärte Herr Albert Wagner die komplizierte Technik, die ntowendig ist, damit die Reinigung des Abwassers reibungslos klappt. Bei einem Rundgang über die Außenanlagen konnten sich die Kinder dann selbst davon überzeugen, wie aus dem verschmutzten Wasser wieder klares Wasser für unsere Weilach wird. 

 

Besuch beim Bürgermeister

Am 07.06.2024 durfte die Klasse 4a der Gemeinde in Schiltberg einen Besuch abstatten. Bei einer spannenden Führung durch das Gemeindehaus bestaunten die Kinder das Archiv und versuchten die Schrift in den uralten Büchern zu entziffern. Im Gemeindesaal stellten die "Klassenreporter" unserem Bürgermeister, Herr Peter Kellerer, dann viele Fragen, die er geduldig und genau beantwortete. 

Schulfest

Am Freitag, 10.Mai 2024,  fand an der Grundschule Schiltberg das Schulfest statt.

 

Lesewettbewerb 2024

Unterstützt von einem großen Fanclub reiste David Weinhuber aus der Klasse 4a zum Vorlesewettbewerb in die Grundschule Inchenhofen.

 

Nach vielen spannenden und lustigen Geschichten, lasen die Kinder auch unbekannte Texte. Souverän und würdig vertrat David unsere Schule beim Vorlesen des bekannten und auch des unbekannten Textes. Tolle Leistung!

Monatsversammlung der Klasse 4a

"Achtet die Pflanzen, denn sie bedeuten Leben". Das war das Motto der Monatsversammlung der Klasse 4a. 

Anschaulich stellten die Kinder dar, warum Menschen und Tiere auf die Pflanzen angewiesen sind. 

Schließlich wollten sich alle vornehmen, auch auf dem Pausenhof nicht mehr auf kleine wachsende Pflanzen zu treten. 

Dabeisein beim Mitmachtheater

"Wenn wir teilen und auf einander schau’n können wir gemeinsam eine bess’re Welt bau’n."

Die Lehre, dass Wasser kostbar ist und dass man gemeinsam etwas erreichen kann, ist den Kindern musikalisch und unterhaltsam beigebracht worden.

Die Schülerinnen und Schüler hatten die Lieder bereits seit Wochen und sangen sie bereits begeistert im Schulhaus. Noch mehr Freude machte es, sich mit allen anderen Kindern gemeinsam beim Theater , das von Frank Ströber in Szene gesetzt wurde, musikalisch einzubringen.

Das Team der Grundschule Schiltberg dankt dem Elternbeirat und dem Förderverein, die dieses Mitmachtheater je zur Hälfte finanziert haben. Vielen Dank!

Wer liest, gewinnt!

Am jährlichen Lesewettbewerb des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes nahm die Grundschule Schiltberg auch in diesem Schuljahr wieder teil. 

Der Schulsieger wurde bereits unter den drei besten Leserinnen und Lesern ermittelt.  Wir gratulieren David Weinhuber ganz herzlich zum Sieg. 

Selbstverständlich drücken wir ihm die Daumen für den Zwischenentscheid Nord am Mittwoch, 17.04.2024, um 15.00 Uhr an der Grundschule Inchenhofen. 

 

Malwettbewerb

Unter dem Motto "Der Erde eine Zukunft geben" konnten sich Kinder der Grundschule Schiltberg am Internationalen Jugendwettbewerb "jugend creativ" der Raiffeisenbank beteiligen. Ziel war es, eigene kreative Ideen in Form von Bildern zu entwickeln. Die Siegerinnen und Sieger erhielten tolle Preise von Frau Prem und Frau Mutzbauer. DANKE! 

Monatsversammlung der Klasse 2a

Die Klasse 2a brachte den Schülerinnen und Schülern der anderen Klassen nahe, wie denn ein gesundes Pausenbrot aussehen könnte. 

Für eine Zwischenmahlzeit am Freitag wurde das vegetarische Pausenbrot als Obst- oder Gemüsesnack oder als Backware mit gesundem Aufstrich empfohlen. 

 

Wer liest, wird reich!

Armin Pongs, der an der Grundschule Schiltberg aus seinen Büchern vorlas, zeigte den Kindern, dass sie durch Lesen reich werden: Reich an Bildern im Kopf und reich an Ausdrucksmöglichkeiten! 

Der Autor, der Abschnitte aus den Werken "Krokofil" und "Der magische Kalender" vorlas, zog die Kinder durch seinen spannenden Vortrag in den Bann! 

Der Elternbeirat und der Förderverein finanzieren diese Vorlesung, wofür wir uns herzlich bedanken.  

Fasching! Helau!

Alle Kinder trafen sich zur Polonaise und zum bunten Faschingstreiben in der Aula! Helau! 

Fasching

Eine Hexe in der Schule?

Die Hexe, die in der Grundschule Schiltberg jede Klasse besuchte, war eine liebe Hexe.

Sie brachte keinen Hexentrank, sondern Süßigkeiten für jedes Kind.

Danke, liebe Hexe Rumpumpel!

Monatsversammlung der Klasse 1 a

Die Monatsversammlung, die die Klasse 1 a unter der Leitung von Frau Hofmann gestaltete, begann mit einem pfiffigen Lied zum Klimaschutz. 

Die Erstklässler baten die anderen Kinder im Sinne des Umweltschutzes immer das Licht auszumachen, wenn sie aus einem beleuchteten Raum gehen. 

Bald ist Weihnachten!

Die Klasse 3a gestaltete die Adventsfeier am Freitag, 22.12.2023, zum Thema "Auch ein kleines Licht kann die Dunkelheit durchbrechen"! 

Adventsfeier der Klasse 1 a

Die erste Klasse erfreute die Schulgemeinschaft mit ihren Beiträgen zu der Adventsfeier zum dritten Advent. Mit Gedichten, einer Vorlesegeschichte und mit einem perfekt gelungenen Lichtertanz schafften sie eine vorweihnachtliche Stimmung, die alle Mitschülerinnen und Mitschüler und viele Eltern genossen. DANKESCHÖN! 

Die Klasse 4 a brilliert bei der Adventsfeier

Die Klasse 4a zeigte, wie viele musikalische Talente in der Klasse sind. In einem Minimusical mit schönem Gesang und mit der Gitarrenbegleitung eines Schülers verwöhnten die Akteure die Mitschülerinnen und Mitschüler und einige Eltern, die zuschauten. 

DANKESCHÖN!  

Eine Musikerin stellt ein Instrument live vor

Die Mutter einer Schülerin der Klasse 3a stellte den Kindern das Instrument "Klarinette" vor.

Sie zeigte den Kindern, wie ein Musiker/eine Musikern das Instrument zusammenbaut, wie das Blatt aufgesetzt wird und wie der Ton erzeugt wird. 

Alle sangen dann ein gemeinsames Weihnachtslied, das von der Klarinette begleitet wurde. 

DANKE!  Das war wirklich ein tolles Erlebnis!  

 

Den Winter gemeinsam genießen!

Viel Spaß hatten heute die Kinder der Klasse 1a beim Schlittenfahren mit ihren Paten der Klasse 4a. 

Alle waren sich einig. So können wir den Winter gemeinsam genießen!

Sport im Winter

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2 a übten heute diese Kompetenzen: 

Sie bauten ein Gleit- und Bremsgefühl mit einem Schlitten auf und bewegten sich zunehmend sicher auf Eis und Schnee.

Das Schlittenfahren machte Spaß. 

Lustig, lustig tralalalala, heut ist Nikolausabend da!

Die Adventsfeier der zweiten Klasse wurde unter dem Motto "Leben des heiligen Nikolaus" gefeiert. Nach einem gekonnten Liedvortrag auf der Blockflöte, ließen die Zweitklässler eine Nikolauslegende aufleben. 

Gedichte und schmissige Lieder rundeten die Feier ab. Gottseidank hat der heilige Nikolaus alles gehört und den Kindern dann Päckchen, die in Säcken verpackt waren, gebracht. 

Dankeschön, lieber "Nikolaus"! 

It's beginning to look a lot like Christmas

Vorweihnachtlich geschmückt ist das Schulgebäude der Grundschule Schiltberg. Allen fleißigen "Wichteln", vor allem einer Wichteldame, sprechen wir unseren herzlichen Dank aus. 

Kerzenziehen und Schneespaß auf dem Hofberg

Passend zum Wintereinbruch durfte die zweite Klasse am Freitag, den 1. Dezember, auf den Hofberg zum Kerzenziehen. Durch den Schnee marschierten die ZweitklässlerInnen rauf zur Hofbergbühne. In zwei Gruppen aufgeteilt ging‘s dann auch schon los und die Kinder durften ihre eigene Kerze ziehen. Nachdem die Dochte verteilt waren, erhielten alle eine Einweisung und jeder suchte sich seine Lieblingsfarbe aus. Die Gruppen hatten einige „Tauchgänge“ zu absolvieren bis ihre Kerzen dick genug waren, um mit Muster, Glitzer oder zusätzlichem Wachs verziert zu werden. Zwischen den Tauchgängen mussten die Kerzen abkühlen und die Kinder hatten Zeit zum Spielen im Schnee, zum Brotzeit machen und zum Kinderpunsch trinken. Es war ein toller Vormittag und alle nahmen eine wunderschöne handgezogene Kerze mit nach Hause.

Herzlichen Dank an Frau Hartl und ihr Team!

Die Polizei, dein Freund und Lehrer...

Am 28.11.2023 hatte die Klasse 2a Besuch von der Polizistin Frau Honisch. Eine ganze Schulstunde erklärte sie den Kindern wichtige Dinge über die Polizei. Sie erfuhren z.B. einiges über die Ausrüstung und die Aufgaben einer Polizeibeamtin. Besonders toll fanden die SchülerInnen die Polizeiuniform, die sie sogar alle anprobieren durften. Am Ende der Stunde gab es ein kleines Quiz zum Thema „Fehlverhalten im Straßenverkehr“. Darüber wussten die ZweitklässlerInnen schon einiges.

Monatsversammlung zum Thema Umweltschutz

Die Klasse 3a hat sich orientiert an den Beiträgen im Internet zur "Klimaschule Bayern" und hat dieses Konzept auf die Grundschule Schiltberg übertragen. 

Gemeinsam wurde entschieden, was an unserer Schule möglich sei und dem gesamten Schulplenum als Konzept vorgeschlagen. 

Alle Kinder waren sich u.a. darüber einig, dass der Freitag nun unser vegetarischer Tag werden sollte und dass in jeder Klasse ein Klimabotschafter gewählt wird. 

Bundesweiter Vorlesetag

Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird,

  • verfügen über einen deutlich größeren Wortschatz als Gleichaltrige ohne Vorleseerfahrung,
  • haben im Schnitt bessere Noten und
  • später mehr Spaß am Selbstlesen und im Umgang mit Texten. 

Am Freitag, 17.11.2023, lesen Eltern an der Grundschule Schiltberg in den Klassen vor. Wir bedanken uns bei allen Vorleserinnen und Vorlesern für Ihre Vorbildfunktion und Ihr Engagement! 

Weihnachtspäckchen für Kinder in Litauen

In den Tagen vor Weihnachten bat die Grundschule alle Eltern um Weihnachtstüten mit bestimmtem Inhalt, die am Mittwoch, 15.11.2023, abgeholt wurden und schließlich von Frau Eva Klingenberg und ihrem Team von der Kinderhilfe Litauen e.V. nach Litauen gefahren werden und dort in den Kindergärten, der Sonderschule, dem Kinderkrankenhaus, der Dorf- und der Sonderschule in Zelsva, Naujiena, Klaipeda und Kaunas verteilt werden.

Allen Eltern und Mitwirkenden sprechen wir ein herzliches Dankeschön aus! 

 

Die Schulzahnärztin ist da!

Frau Dr. Barbara Beyrle war als Schulzahnärztin am Dienstag, 14.11.2023, an der Grundschule Schiltberg. Sie erklärte den Kindern, warum die Pflege der Zähne wichtig ist. 

Der Unterschied zwischen Milchzähnen und dem Erwachsenengebiss wurde thematisiert. Schließlich ging sie noch darauf ein, welche Nahrungsmittel schädlich für die Zähne sind und nur in geringen Mengen konsumiert werden sollten. 

Kleine Zahnpflegegeschenke gab es am Schluss auch noch! Vielen Dank, Frau Dr. Beyrle! 

Monatsversammlung

Die Klasse 4a griff das Jahresthema für die Monatsversammlung auf und ließ die Kinder in der Fishbowl-Technik über Vorschläge zum Schutz der Umwelt an der Grundschule Schiltberg diskutieren. 

Leckere Smoothies für alle!

In der Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit verwöhnte der Elternbeirat die Schülerinnen und Schüler und die Lehrerinnen mit sehr leckeren Smoothies. 

Wir bedanken uns beim Elternbeirat ganz herzlich für diese tollen kulinarischen Geschmackserfahren! 

Erntedank

Die Klasse 2a war in der Kirche in Schiltberg und Pater Markus erklärte den Zweitklässlern den Erntealtar. DANKE! 

Wir wandern..

Die vierte Klasse erkundete zusammen mit den Patenkindern aus der ersten Klasse die Gegend rund um den Hofberg. 

Die zweite und die dritte Klasse wanderte in Richtung Allenberg und  genoss die strahlende Sonne am Waldrand. 

Ein schöner Tag!

 

Schulbustraining der ersten Klasse

Die erste Klasse wurde am Montag, 18.09.2023, von Frau Distel eingewiesen, wie man in den Schulbus einsteigt, im Bus sitzt und den Bus wieder verlässt. 

 

Erster Schultag

An der Grundschule Schiltberg freuten sich 24 SchulanfängerInnen auf den Schulbeginn. Am ersten Schultag wurden sie von der gesamten Schulgemeinschaft empfangen. Beschwingt sang die vierte Klasse unter der Leitung von Manuela Thoma ein Lied zur Begrüßung. Der Bürgermeister Peter Kellerer und die Schulleiterin Anna Ruf  hießen alle herzlich willkommen. Die Viertklässler stellten sich als Paten für die Erstklässler vor. Nach der Anfangsfeier gab es für die Neulinge den ersten Unterricht . Die Eltern und Verwandten wurden in der Zwischenzeit vom Elternbeirat bewirtet.  Das Klassenfoto mit der Klassenlehrerin Astrid Augustin konnte im Freien bei  schönstem Wetter aufgenommen werden. Endlich durften die ABC- Schützen nach Hause und  ihre Schultüten öffnen.